Ein Motorradretter des ASB fährt zu einer Unfallstelle
Kältehilfe

schonpfaster hallux valgus ASB verteilt nochmals Schlafsäcke und Suppe an Obdachlose

metzgerei zu kaufen gesucht viernheim Nach der bundesweiten Kältehilfe-Aktion im Dezember letzten Jahres verteilte der ASB-Bundesverband am vergangenen Donnerstag, 15.02.2018, am Breslauer Platz in Köln erneut Schlafsäcke und Isomatten an Obdachlose. Mit im Boot waren die Obdachlosenhilfe-Vereine „Helping Hands Cologne“, „Freunde der Kölner Straßen und ihrer Bewohner“ und „Care 4 Cologne“. Zusätzlich gab es leckere Bohnensuppe mit Rindfleisch – gekocht von der ASB-Küchencrew – sowie Tee und Kaffee.

küste und meer Verena Kluempen von FDKS, Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes und Sabine Oebels vom ASB (v.r.n.l.) verteilten die warme Suppe.

maria lne kartenlegen Foto: ASB/B Bechtloff

jobs tv moderation bayern Nach der bundesweiten Kältehilfe-Aktion im Dezember letzten Jahres verteilte der ASB-Bundesverband am vergangenen Donnerstag, 15.02.2018, am Breslauer Platz in Köln erneut Schlafsäcke und Isomatten an Obdachlose. Mit im Boot waren die Obdachlosenhilfe-Vereine „Helping Hands Cologne“, „Freunde der Kölner Straßen und ihrer Bewohner“ und „Care 4 Cologne“. Zusätzlich gab es leckere Bohnensuppe mit Rindfleisch – gekocht von der ASB-Küchencrew – sowie Tee und Kaffee.

lipen küssen richtig dolle Der Bundestagsabgeordnete Matthias Birkwald unterstützte diese Aktion. Er ließ es sich nicht nehmen, trotz seines vollen Terminkalenders, vorbeizukommen. Beherzt packte er mit an und verteilte Schlafsäcke und Isomatten an die Bedürftigen. Aufgrund der großen Anzahl Obdachloser, die es in Köln gibt, betonte er, wie wichtig solche Maßnahmen seien. „Tolle Aktion“, sagte er in die Runde. „Ich danke allen Beteiligten für den engagierten Einsatz heute.“ 

bergerhof hattingen wandern Auch Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes war mit dabei. Sie griff sofort zur Suppenkelle, um das wärmende Essen an die Obdachlosen zu verteilen. Jeden Einzelnen forderte sie auf, sich Nachschlag zu holen. Auf die Frage, warum sie heute mit dabei sei, antwortete sie in ihrer sympathischen kölschen Art: „Et jitt nix Gutes, außer mer deit et.“ (Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.)

anders ditlev jørgensen Die Nachfrage nach Schlafsäcken und der wärmenden Suppe war enorm, was den eisigen Temperaturen und dem andauernden Regens geschuldet war. Über 150 Schlafsäcke und Isomatten wurden verteilt. Auch die Suppe fand reißende Abnahme, war sie doch für viele die erste warme Mahlzeit an diesem Tag.  So wie für Andi (49), der seit 20 Jahren auf der Platte lebt: „Ich wurde heute aus der Haft entlassen. 40 Tage wegen Schwarzfahren. Ich habe nichts, die haben mich einfach in die Kälte geschickt. Und jetzt steht ihr hier, ihr seid meine Engel.“
Und auchmy data mgr Elvis war sehr dankbar für die Unterstützung. Er rief erst allen ein „God bless you all“ zu, wollte am liebsten alle umarmensofortüberweisung ohne online banking und brachte den Helfern zu guter Letzt noch ein Ständchen mit „Wop bop a loo bop a lop bom bom! Tutti frutti, oh rootie.“

bestes notebook 2017 Wie wichtig solche Kältehilfe-Aktionen sind, zeigt die Information der Helping Hands. In Köln hat es vor zwei Wochen den ersten Kältetoten gegeben. „So etwas darf nicht passieren“, sagte ASB-Bundesgeschäftsführer Ulrich Bauch. „Ich bin froh, heute Soforthilfe leisten zu können und freue mich über die reibungslose Zusammenarbeit mit den Kölner Obdachlosenhilfe-Vereinen. So eine Aktion sollten wir auf jeden Fall wiederholen.“